Herr Zange und Herr Gehr von der Energieagentur Regensburg führten am 28.11. und am  29.11. 2017  mit den Kindern der 3. Jahrgangsstufe die Energiebildungsoffensive durch.
 Die Schüler durften  am Praxistag  in arbeitsteiligen Gruppen Experimente zu Photovoltaik, Solarthermie, Biogas, Wasser- und Windkraft durchführen. Dabei erfuhren sie, wie Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien gewonnen werden  können und gestalteten Plakate dazu. Ein weiteres Ziel war hier, dass die Schüler erkannten, dass die beste Energieersparnis darin besteht, möglichst viel Strom einzusparen.

Am folgenden Energietag wurden nochmals alle unterschiedlichen Experimente den Schülern und den anwesenden Eltern präsentiert. Die Schüler, die sie durchgeführt hatten konnten sie als Experten den anderen Kindern bzw. Eltern erklären. Zum Schluss durften alle die noch nicht ausprobierten Materialien testen.